Vernetzung von

Biostädten und Ökomodellregionen

Biostädte und Ökomodellregionen eng verzahnt

Neben den 19 Bio-Städten werden in immer mehr Bundesländern Öko-Modellregionen eingerichtet und gefördert. Solche Öko-Modellregionen gibt es in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Ziel ist die Unterstützung regionaler Wertschöpfung durch Stärkung des Ökolandbaus und der Lebensmittelverarbeitung aus der Region.

Ein wichtiges Thema ist hierbei eine engere Stadt-Land-Vernetzung – daher sind Städte, wie Augsburg, Darmstadt, Freiburg und Nürnberg nicht nur als Biostadt, sondern auch in ihren jeweiligen Öko-Modellregionen aktiv.

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung vernetzt alle interessierten Bio-Städte und Öko-Modellregionen und fördert so einen fruchtbaren Austausch und eine intensivere Zusammenarbeit. Das Regionalmanagement von unten für den Ökolandbau und ein ökologischen Ernährungswirtschaft nimmt so immer mehr an Fahrt auf.

Gefördert durch

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft
Kontakt

Dr. Werner Ebert
BioMetropole Nürnberg
Hauptmarkt 18, 90403 Nürnberg
Telefon: 0911 / 231 41 89
Kontaktformular

Empfehlen Sie uns weiter