Themen und Projekte in den Bio-Städten

Bio-Städte sind im Stadtgebiet und in der jeweiligen Region sehr aktiv. Bei allen spielen bestimmte Themen und Projekte eine wichtige Rolle.

  1. Mehr Bio-Essen in Kitas und Schulen, Kita-Coaching, Bildungsprojekte für Kinder (z.B. Besichtigungen und Workshops bei Bio-Bauernhöfen, -Gärtnereien und -Supermärkten, Koch- und Back-Aktionen, Anlegen von Schulbeeten), Bio-Brotboxaktion für die Erstklässler, mehr Bio in anderen Einrichtungen der Kommunalverwaltung
  2. Kooperation in der Region, um den Ökolandbau, die Weiterverarbeitung, Vermarktung und somit auch die regionale Wertschöpfung zu erweitern, z.B. bei Urgetreide, Streuobst, Fleisch, Solidarische Landwirtschaft, BIO Honig von Laufer Imkern, BIO Apfelsaft von Laufer Streuobstwiesen
  3. Interessierte Bürgerinnen und Bürger über Veranstaltungen und Aktionen, wie Bio erleben oder Bio auf Tour, über den Ökolandbau und klimafreundliche Ernährung informieren sowie für Bio-Lebensmittel begeistern, regionale Einkaufs- und Gastronomieführer
  4. Fair genießen (Darmstadt Auszeichnung von Gastronomiebetrieben, Kochschulungen, Veganer Imbissstand, Sinn+Fairstand – Nachhaltiger Aktionstag in der City für alle Initiativen der Bio- und Fairtrade-Stadt sowie übergreifend für die „nachhaltige Stadt“

Bio - nach Öko-Verordnung LogoGefördert durch das Bundesministerium
für Ernährung und Landwirtschaft
im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau
und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft

Kontakt

Dr. Werner Ebert
BioMetropole Nürnberg
Hauptmarkt 18, 90403 Nürnberg
Telefon: 0911 / 231 41 89
Kontaktformular