Biostadt Heidelberg

Bio-Themen / Projekte

Gemeinsam mit zahlreichen Bio-Akteuren, von Bildungseinrichtungen über Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette bis hin zu städtischen Ämtern, werden zahlreiche Tätigkeiten im Rahmen des Projektes durchgeführt:

 

  • Durch eine intensive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden Verbraucherinnen und Verbraucher zum vermehrten Konsum von Bioprodukten motiviert. Hierzu gehören Informations- und Mitmachangebote bei öffentlichen Veranstaltungen ebenso wie die Herausgabe von Informations- und Werbematerial, darunter ein viel gefragter Bio-Einkaufs- und Gastronomieführer für Heidelberg, der 2016 überarbeitet wird. Bei der ersten Heidelberger Bio-Woche 2014 wurden unter anderem Betriebsführungen, Koch- und Backkurse, Informationsveranstaltungen, ein Hoffest sowie Probier- und Rabattaktionen angeboten. Eine zweite Bio-Woche ist 2016 geplant.
  • Zahlreiche Bildungsprojekte werden durchgeführt, die zur Bewusstseinsbildung einer großen Anzahl von Kindern und Jugendlichen sowie der pädagogischen Fachkräfte beitragen. Zu den Aktivitäten zählen Besichtigungen und Workshops bei Bio-Bauernhöfen, -Gärtnereien und -Supermärkten, Koch- und Back-Aktionen, das Anlegen von Schulbeeten, das Gestalten von Ausstellungen und einem Kochbuch sowie die Durchführung von Unterrichtseinheiten, Projekttagen und einer Ferienfreizeit.
  • Gemeinsam mit den verschiedenen Partnern werden gut besuchte Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen für diverse Einrichtungen entlang der Wertschöpfungskette organisiertet. Akteure aus der Landwirtschaft und der Gastronomie werden z. B. durch Fachtagungen über die Vorteile der Bio-Zertifizierung aufgeklärt.

Bio - nach Öko-Verordnung LogoGefördert durch das Bundesministerium
für Ernährung und Landwirtschaft
im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau
und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft

Kontakt

Dr. Werner Ebert
BioMetropole Nürnberg
Hauptmarkt 18, 90403 Nürnberg
Telefon: 0911 / 231 41 89
Kontaktformular